Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Wissenschaft und Technologie statt agrarischer Viehweide
Diese TAGBLATT-Grafik wurde auch bei der städtischen Infoveranstaltung gezeigt: Im nördlichen Teil des Tübinger Technologieparks hat sich die Biotechfirma Curevac ein 1,2-Hektar-Grundstück beim Stadtwerke-Heizwerk gesichert, hier entsteht bis 2018 ein erster Neubau. Nördlich des bestehenden Biotechnologiegebäudes (BTZ 1) sind zunächst Parkflächen vorgesehen, später wird ein Parkhaus gebaut. Auf dem ehemaligen BFA-Areal sind auch ein Neubau der Lustnauer Medizintechnikfirma Ovesco sowie ein weiteres Biotechnologiegebäude (BTZ 2) geplant. Archivbild: Grohe
Informationsveranstaltung

Wissenschaft und Technologie statt agrarischer Viehweide

Die Stadtverwaltung informierte über den Stand der Bebauungspläne für den Technologiepark und den Horemer.

16.11.2016
  • Michael Frammelsberger

Zu Beginn der Bürgerinformation am Montagabend in der Geschwister-Scholl- Schule musste Uwe Wulfrath vom Fachbereich Projektentwicklung erst einmal die Namensfrage klären: Der Bebauungsplan für die Obere Viehweide heißt nun Wissenschafts- und Technologiepark. „Obere Viehweide ist ein alter agrarischer Name, der passt da einfach nicht mehr hin“, sagte Wulfrath. Der neue Name passe besser zu den Be...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball