Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Wissenschaftsministerin will Ausgaben nicht kürzen
Theresia Bauer (Die Grünen). Foto: Silas Stein/Archiv dpa/lsw
Stuttgart

Wissenschaftsministerin will Ausgaben nicht kürzen

Baden-Württembergs Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) will in ihrem Ressort keine Ausgaben kürzen.

01.10.2016
  • dpa/lsw

Stuttgart. «Jedes Ressort wird mithelfen, Einnahmen und Ausnahmen so in Einklang zu bringen, dass wir die Schuldenbremse einhalten können», sagte sie der «Rhein-Neckar-Zeitung» (Samstag). «Für den Wissenschafts- und Kunstbereich bin ich aber überzeugt, dass ich dieses Ziel nicht sinnvoll erreiche, indem ich Ausgaben kürze.» Sie wolle stattdessen mehr Einnahmen erzielen - wie das gehen könne, werde gerade geklärt. Studiengebühren schloss Bauer allerdings aus.

Die grün-schwarze Regierung ringt derzeit um den Haushalt für das kommende Jahr. Weil die Ministerien zu viele Wünsche angemeldet haben, müssen sie nun Abstriche in einigen Punkten machen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

01.10.2016, 08:24 Uhr | geändert: 01.10.2016, 08:21 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball