Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Firstwaldrunde

Wo der Geist der Dicken Eiche weilt

An diesem Wochenende eröffnet der zweite „Premium-Wanderweg“ im Landkreis Tübingen. Die so genannte „Firstwaldrunde“ erschließt die Streuobstwiesen und das Alb-Panorama zwischen Nehren und Öschingen.

20.04.2017
  • Wolfgang Albers

Früher gab es keine Premiumwege – aber Premium-Sehenswürdigkeiten gab es schon: Von weit her kamen die Leute etwa in den Firstwald zwischen Nehren, Mössingen und Öschingen, um die „Dicke Eiche“ zu sehen, Württembergs mächtigsten Baum. Als der berühmte Maler Anselm Feuerbach 1843 in der Gegend war, wollte er nicht nur das Kloster Bebenhausen und die Zollernburg sehen, sondern auch den 600 bis 700 ...

94% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball