Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Wo der Lange Heinrich dampft
Der Modellbahn-Spezialist Bernd Reinmuth programmiert die digital gesteuerte Silvretta-Anlage bei der Modellbahnschau im Boxenstop. Bild: Sommer
Museum Boxenstop

Wo der Lange Heinrich dampft

In der Weihnachtszeit brennen auch wieder die Lichtlein der Modelleisenbahnen. In Rainer Klinks Museum drehen Loks aus allen Epochen tapfer ihre Runden über Berg und Tal.

19.12.2016
  • Wolfgang Albers

Passanten in der Brunnenstraße könnten schon mal zusammenzucken, wenn sie zwei Loks pfeifen und losschnauben hören. Ängstlich umgucken müssen sie sich aber nicht, auch wenn sich da 4000 Tonnen Erz in Bewegung setzen. Soviel schleppte der „Lange Heinrich“, ein 50-Waggon-Zug, in den glorreichen Zeiten des Ruhrgebiets zu den Nordseehäfen. Längst ausgemustert, hat er jetzt ein Revival im Boxenstop: J...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball