Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kommentar · „Spätzles-Mall“

Wo die Spätzle und die Kaufkraft bleiben

Viel Aufregung wegen der Ammerbucher „Spätzles-Mall“. Wer sich das vermeintliche Einkaufsdorado jenseits des Pfäffinger Bahnhofs anschaut, reibt sich etwas verwundert die Augen: Ist das alles? Das gibt es doch überall. Und das passt doch ganz gut hierher.

01.07.2015
  • Ernst Bauer

Auf die alte Industriebrache. Mitten in Ammerbuch gelegen, zwischen Pfäffingen und Poltringen, auf dem Weg nach Reusten und Altingen, nicht weit weg von Entringen und Breitenholz. Sechs Dörfer, 11 500 Einwohner. Ein kleines Einkaufszentrum fürs Kleinzentrum. Wo kann man denn sonst einkaufen im Ammerbuch? Bis auf ein paar Metzger und Bäcker und Hofläden ist da sonst nicht mehr viel geboten.Aldi, L...

86% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball