Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Eberhardshöhe

Wofür errichtet?

Zum Leserbrief von Gottfried Kiefner, der den „jämmerlichen Zustand“ des Ehrenmals für die gefallenen Angehörigen der Universität auf der Eberhardshöhe beklagt hatte (Ausgabe vom 21. Mai).

01.06.2015

Das Ehrenmal, einen Wallfahrtsort namentlich für Korporierte am Volkstrauertag (früher Heldengedenktag), renovieren? Eine heftige Diskussion über dieses Thema gab es schon einmal. OB Gmelin wollte es durch die Stadt renovieren lassen. Nachdem das TAGBLATT den AStA als für das Denkmal zuständige Einrichtung angegriffen hatte, weil der sich gegen eine Renovierung ausgesprochen hatte, ergriff im Januar 1964 in der Studentenzeitschrift Notizen Hermann L. Gremliza (seit 1974 Herausgeber von „Konkret“) das Wort. Sein Fazit:

„Wofür wurde das Ehrenmal errichtet? Um den Krieg, dieses organisierte Massenverbrechen, zu brandmarken? Um das Gedenken an die gefallenen Kommilitonen zu einer Warnung für die Lebenden werden zu lassen? Im Gegenteil, das Ehrenmal galt der Verherrlichung des Krieges, des süßen und ehrenvollen Heldentods, der Wiedererweckung der deutschen Wehrhaftigkeit, von deren letzten Folgen wir uns bis heute noch nicht erholt haben. Denn wofür sind die auf den Tafeln des Ehrenmals verzeichneten Kommilitonen wohl gefallen? Für ‚Ehre, Freiheit, Vaterland‘? Und wenn schon – der freiwillige oder erzwungene Tod für diese Begriffe hat für uns nichts Verehrungswürdiges.

Mit dem ‚Geist‘, der in dem Ehrenmal verkörpert ist, wollen wir nichts zu tun haben. Und deshalb: Sollte die Studentenschaft schon nicht die Möglichkeit haben, die Renovierung des Ehrenmals zu verhindern, sollte sie sich – allen zu erwartenden Vorwürfen zum Trotz – von dem Gedanken an eine Renovierung distanzieren. Das ist sie auch ihren gefallenen Kommilitonen schuldig.“

Jens Rüggeberg, Tübingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

01.06.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball