Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Baggersee Kirchentellinsfurt

Wohl endlos

Der Kirchentellinsfurter Baggersee: „Ein Stückchen Paradies“ (1. August) – doch das Paradies lässt Wünsche offen beim Publikum.

10.08.2012

Das Drama um den Baggersee bei Kirchentellinsfurt ist wohl endlos und Beleg für die Unfähigkeit des Gemeinderats, das Gelände einer attraktiven Nutzung zuzuführen. Ähnliches spielt sich in Hirschau ab. Wie Baggersee geht, kann Mann/Frau mit Kind und Kegel in Krauchenwies, Hoßkirch, bei den Zielfinger Seen oder in Pfullendorf am Seepark Linzgau erleben. Gerade letzterer mit seinem Wasserskipark und Spielmöglichkeiten für die Kleinsten könnte Modell für Kirchentellinsfurt sein. Eine entsprechende Studie gibt es auch von Tübinger Studenten (das TAGBLATT berichtete am 14. Februar) für den Kirchentellinsfurter Baggersee. Stattdessen erlebe ich seit nunmehr drei Jahrzehnten, wie die Gemeinde das Gelände immer mehr verkommen lässt. Vielleicht hilft mal der Blick über den Tellerrand.

Klaus Götze, Tübingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

10.08.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball