Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Worauf sollte man bei einer Kfz-Versicherung achten?

An der KFZ-Versicherung kommt niemand vorbei. Ein Fahrzeug das in der Bundesrepublik unterwegs ist, muss wenigstens eine Haftpflichtversicherung aufweisen.

02.08.2018

Bild: Pixabay.com

Ein günstiger Tarif ist jedoch nicht alles, was Sie bei einer KFZ-Versicherung beachten sollten. Im Fall eines Unfalls, sind auch andere Leistungen wichtig. Wenn Sie lediglich bei der KFZ-Versicherung auf die Kosten blicken, gehen Sie im Notfall eventuell ein enormes finanzielles Risiko ein. Was Sie bei einer KFZ-Versicherung unbedingt beachten sollten, erfahren Sie im Folgenden:

Alle Jahre wieder gehen Millionen Autobesitzer auf die Jagd nach einer günstigen KFZ-Versicherung. So wechselten beispielsweise zum Jahresende rund 2,2 Millionen Autobesitzer zu einer anderen Versicherung. Ein Wechsel zahlt sich in den meisten Fällen aus, aber die günstigste Prämie ist nicht immer unbedingt die beste Option. Die KFZ-Versicherung sollte immer als ein Gesamtpaket betrachtet werden, das aus Preis und Leistung zusammengesetzt ist. Darauf ist zu achten:

Möglichst hohe Kfz-Haftpflicht
Bei der Auswahl der neue Kfz-Versicherung sollten Sie unbedingt darauf achten, sich bei der Kfz-Haftpflicht mit einem möglichst hohen Betrag versichern zu lassen. Die Haftpflicht steht in direkter Korrelation zu Schadenersatzansprüchen, die einer dritten Person zustehen, wie beispielsweise Behandlungs- und Krankenhauskosten. Der Versicherer erstattet die Schadensansprüche bis zu einer vereinbarten Summe, die durch verschuldete Unfallschäden des Kunden entstanden sind. Für Personenschäden wird von dem Gesetzesgeber eine Mindestdeckung von 7,5 Millionen Euro vorgeschrieben, während die Mindestdeckung für Sachschäden bei einer Million beziffert ist.

Kaskoschutz gegen alle Tiere
Eine gewöhnliche Kaskoversicherung erstattet Kosten für Unfälle, die durch den direkten Zusammenstoß mit Haarwild entstanden sind. Falls Sie mit Nutztieren wie beispielsweise einer Kuh oder einer Ziege zusammenprallen, werden Ihnen im schlimmsten Fall von Ihrer Kfz-Versicherung keine Kosten erstattet, obwohl dadurch sehr hohe Kosten entstehen können. Aus diesem Grund ist es ratsam, gegen den Zusammenstoß mit möglichst vielen Tieren versichert zu sein. Diese Erweiterung ist nicht gerade kostenintensiv, kann aber im Ernstfall viel Geld wert sein.

Schutz vor Schäden durch höhere Gewalt
Während Sie sich in einer stürmischen Nacht in der Sicherheit Ihrer vier Wände befinden, ist Ihr Auto ungeschützt der Witterung ausgesetzt. Starke Stürme, Hagel und Blitzschläge können Ihr Fahrzeug schwer beschädigen. In diesen Fällen kommt eine gewöhnliche Kfz-Haftpflichtversicherung für die entstandenen Schäden an Ihrem Auto nicht auf. Mit einer Kombi aus Brand und Kfz-Versicherung ist Ihr Fahrzeug jedoch gegen Schäden, die durch höhere Gewalteinflüsse entstehen, optimal versichert. Mit einer Kfz-Teilkasko-Versicherung von rv24.de schützen Sie Ihr Fahrzeug gegen:

- Unwetter

- Diebstahl

- Glasbruch

- Brand oder Explosion

Den Neuwert festsetzen

Falls Sie einen Neuwagen kaufen, sollte Sie unbedingt darauf achten, über welchen Zeitraum Ihre Versicherung den Neuwert im Fall eines Totalschadens ersetzt. Obwohl die Kaufpreisentschädigung in vielen Kaskoversicherungen Standard ist, gilt diese jedoch in vielen Fällen nur für einen Zeitraum von sechs Monaten. Dadurch bekommen Sie im Ernstfall nur den Geldbetrag in Höhe des Wiederbeschaffungswertes erstattet. Bei einer guten Autoversicherung beträgt die Neupreisklausel mindestens 12 Monate. Falls Sie der stolze Besitzer eines Luxuswagens sind, kann es durchaus sinnvoll sein, die Kaufpreisentschädigung auf 24 Monate zu beantragen. Dieser zusätzliche Schutz ist allerdings nicht günstig und hängt in erster Linie von dem Anbieter ab.

Zum Artikel

Erstellt:
2. August 2018, 11:56 Uhr
Aktualisiert:
2. August 2018, 11:56 Uhr
zuletzt aktualisiert: 2. August 2018, 11:56 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen