Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Workingman's Death

Stachanovs Alptraum: Körperliche Schwerstarbeit, die einem selbst im Kinosessel den Atem nimmt

Stachanovs Alptraum: Körperliche Schwerstarbeit, die einem selbst im Kinosessel den Atem nimmt

WORKINGMANS DEATH
Österreich

Regie: Michael Glawogger


- ab 16 Jahren

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
24.11.2015
  • mi

Der technische Fortschritt führt dazu, dass menschliche Arbeit immer weniger wird – und immer humaner. Dieser fromme Traum passt schon in Deutschland nicht zu der zunehmenden Zahl von Menschen, die in schlecht bezahlte Putz- und Drecksjobs gezwungen werden („Niedriglohnsektor“). Und er zerplatzt völlig im Weltmaßstab.

Das führt Michael Glawoggers monumentaler „Workingman‘s Death“ geradezu sinnlich vor Augen. Im Revier des früheren sowjetischen Arbeitshelden Alexej Stachanov begleitet der österreichische Dokumentarfilmer erwerbslose ukrainische Grubenarbeiter, die auf eigene Faust durch gerade mal 40 Zentimeter hohe Stollen robben und im Liegen die Kohlebrocken aus dem Fels schlagen. Schlimmer geht‘s nicht?

Glawogger reist weiter zum Schwefelabbau nach Indonesien; durch giftige Schwaden schleppen junge Männer doppelzentnerschwere Körbe den Berg hinab. In Nigeria wird unter freiem Himmel Vieh geschlachtet und über brennenden Autoreifen geröstet, in Pakistan wird ein alter Tanker mit Schneidbrennern zerlegt. Überall Feuer, Qualm und Schweiß – und schier unvorstellbare körperliche Anstrengung.

Den zweistündigen Film mag man als dritte Folge von „Darwin‘s Nightmare“ und „We feed the World“ sehen. Offen bleibt, ob Glawogger den Geschichtsoptimismus der chinesischen Stahlkocher teilt. Der Epilog (frühere Duisburger Hochöfen als Freizeitpark) ist für die Mehrheit der Menschheit jedenfalls unerreichbar.

Spielplan

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.11.2015, 12:00 Uhr | geändert: 07.08.2009, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Kino Suche im Bereich
nach Begriff
Anzeige