Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kirchentellinsfurter Baggersee

Wortungetüm

Um eine Einstiegshilfe und andere Verbesserungen am Kirchentellinsfurter Baggersee ging es auch in den Berichten über die Bürgermeisterkandidaten.

29.08.2014

Bei meinen fünf Besuchen des Baggersees in Kirchentellinsfurt war eine Einstiegshilfe unnötig. Als sich ab 1985 jedes Jahr mehr als 300 Triathleten auf Kommando ins Wasser warfen, traten Probleme erst später auf. Da konnte es sein, dass man im Getümmel der konkurrierenden Schwimmer so viele Füße im Gesicht, so viel Wasser geschluckt hatte, dass man an Aufgeben dachte. Waren die 1200 Meter durchschwommen, konnte eine Ausstiegshilfe hilfreich sein, und sie war auch vorhanden. Sie reichte jedoch deutlich weiter ins Wasser als die Neuauflage anno 2014. Die Helfer um Roland Braun hatten eben Sachverstand. Wann werden am Baggersee endlich Lösungen angeboten, die Frühschwimmern und allen anderen Besuchern gerecht werden? „Flachwassereinstiegs-Provisorien“ bringen den Schwimmern nichts, das Wortungetüm sowohl als auch das Betrachten des Machwerks selbst erzeugen allenfalls Heiterkeit.

Udo Halbscheffel, Tübingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

29.08.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball