Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Wünsche der Anwohner prallen am Interesse der Stadt ab
Mit Stangen und Bändern markierten im Oktober die Anwohner die Dimension der geplanten Gebäude. Ihnen waren und sind sie zu hoch und zu breit. Der Gemeinderat stimmte nun einem Vorschlag der Verwaltung zu, der den Anwohnern zwar entgegenkommt, ihren Wünschen aber dennoch nicht entspricht. Archivbild: Metz
Baupläne in der Stuttgarter Straße

Wünsche der Anwohner prallen am Interesse der Stadt ab

Nach Protesten der Nachbarn werden die Häuser in der Stuttgarter Straße nun kleiner gebaut. Aber nicht so klein, wie sie es sich wünschen.

14.12.2016
  • Sabine Lohr

Das Publikum – gut ein Dutzend Anwohner aus der Alexanderstraße und der Stuttgarter Straße war am Montag in den Planungsausschuss gekommen – klatschte ausgiebig, als Gerlinde Strasdeit und Gotthilf Lorch (Linke) beantragten, das umzusetzen, was sie sich wünschten: Wesentlich kleinere Häuser auf der Franzosenwiese, für wesentlich weniger Flüchtlinge und Sozialhilfe-Empfänger. Das heißt: Statt bis ...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball