Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Stuttgart

Württemberg: Vesperkirchen gaben rund 200 000 Mahlzeiten aus

Rund 200 000 Mahlzeiten haben die diesjährigen Vesperkirchen in Württemberg ausgeteilt.

23.03.2018
  • dpa/lsw

Stuttgart. Insgesamt gab es in dieser Saison 28 Vesperkirchen, wie die Evangelische Landeskirche in Württemberg am Freitag in Stuttgart mitteilte. In Kressbronn am Bodensee hatte im Januar zum ersten Mal eine ökumenisch getragene Vesperkirche für sechs Tage Mahlzeiten an Bedürftige verteilt.

Knapp 6400 Ehrenamtliche waren in den 575 Vesperkirchentagen im Einsatz. Den Auftakt der Saison hatte am 13. November die Biberacher Vesperkirche gemacht. Als letzte schließt die Vesperkirche in Leonberg am 28. März ihre Türen.

Vesperkirchen sind zeitlich befristet. Sie finden nur in der kalten Jahreszeit statt. Dabei werden Kirchenräume zu Ess- und Aufenthaltsräumen umgebaut. Neben den Mahlzeiten gab es auch in dieser Saison viele weitere Angebote, etwa Friseurbesuche und Fußpflege, medizinische Hilfen, Seelsorge und psychosoziale Unterstützung und Rechtsberatung.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.03.2018, 14:03 Uhr | geändert: 23.03.2018, 13:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball