Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Zwiefalten

Wütender Steinwurf gegen das Polizei-Fenster

Auf der Heimfahrt von einer Weihnachtsfeier stieg am Samstagabend ein 44-Jähriger in Zwiefalten aus dem Auto seiner Fahrgemeinschaft aus.

18.12.2016
  • TOL

Auf der Heimfahrt von einer Weihnachtsfeier stieg am Samstagabend ein 44-Jähriger in Zwiefalten aus dem Auto seiner Fahrgemeinschaft aus. Die Insassen hatten sich zuvor in die Haare gekriegt. Aus Wut nahm der Mann draußen gegen 21 Uhr einen faustgroßen Betonpflasterstein und warf diesen gegen ein Gebäude. Dort traf er allerdings ausgerechnet die Sicherheitsverglasung des Polizeipostens, die dadurch leicht beschädigt wurde. Passanten hielten den ebenso wütenden wie betrunkenen 44-Jährigen fest und übergaben ihn den Polizisten. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten auch etwas Haschisch in seiner Hosentasche.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

18.12.2016, 13:29 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball