Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Nach 0 Punkten in diesem Jahr

Xavier Naidoo soll für Deutschland zum ESC fahren

Xavier Naidoo soll beim kommenden Eurovision Song Contest (ESC) für Deutschland antreten.

19.11.2015
  • dpa

Berlin. Die Zuschauer dürfen demnach bei der Show «Unser Song für Xavier» am 18. Februar nur noch über den Song abstimmen, mit dem der Künstler ins Renen gehen soll.

«Ich hab richtig Lust auf den ESC! Dieser völkerverbindende Wettbewerb ist für mich etwas ganz Besonderes. Und klar, ich trete an, um das Ding nach Hause zu holen», wurde Naidoo auf der Seite eurovision.de zitiert. Zuerst hatte die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» (FAZ/Donnerstag) darüber berichtet.

«Ich verspreche, so schön und so gut zu singen wie noch nie in meinem Leben. Ich will in den drei Minuten auf der Bühne zeigen, dass wir auch in Deutschland Musik mit Leidenschaft machen. Und zeigen, wofür ich stehe - für Liebe, Freiheit, Toleranz und Miteinander», sagte Naidoo weiter.

ARD-Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber sagte, Naidoo sei ein Ausnahmekünstler, der seit zwanzig Jahren seinen Platz im deutschen Musikleben habe. Deshalb sei er direkt nominiert worden. «Wir bitten die besten Produzenten und Komponisten Deutschlands, für Xavier zu schreiben.» 2015 war Deutschland mit null Punkten auf dem letzten Platz gelandet.

Xavier Naidoo soll für Deutschland zum ESC fahren
Xavier Naidoo. Foto: Malte Christians/Archiv

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

19.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball