Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Zahl der Brandstiftungen im Südwesten nimmt zu
In Baden-Württemberg ist die Anzahl an Brandstiftungen gestiegen. Foto: Benedikt Spether/Archiv dpa/lsw
Stuttgart

Zahl der Brandstiftungen im Südwesten nimmt zu

Die Zahl der Brandstiftungen im Südwesten hat zuletzt deutlich zugenommen.

27.03.2018
  • dpa/lsw

Stuttgart. Im vergangenen Jahr waren es 3585 Fälle und damit elf Prozent mehr als 2016, wie «Mannheimer Morgen» und «Heilbronner Stimme» (Dienstag) unter Berufung auf Zahlen des Innenministeriums berichteten. Bei rund 1000 Fällen handelte es sich demnach um fahrlässige Brandstiftung – die restlichen Brände wurden vorsätzlich gelegt. Zu den Motiven konnte das Innenministerium zunächst keine Angaben machen, wie die Blätter schrieben.

Den Angaben zufolge gab es im vergangenen Jahr 67 Brandstiftungen in Flüchtlingsunterkünften im Land. In 27 Fällen waren Asylsuchende selbst beteiligt. Im Jahr zuvor war die Zahl der Brände in Asylunterkünften mit 66 Fällen ähnlich hoch.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

27.03.2018, 09:59 Uhr | geändert: 27.03.2018, 08:50 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Marktplatz in Horb für Großevent nicht geeignet Horber Ritterspiele mit neuem Konzept
Tanzlehrerein Anne Albrecht (Tanzschule Gayer, Horb) Tanzen lernen wie in Videoclips
Erneute Klatsche für die Walter Tigers So hohe Niederlage wie noch nie
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball