Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sprache ist das Wichtigste

Zahl der Vorbereitungsklassen für Migranten im Kreis verdoppelt / Lehrer bilden sich weiter

Immer mehr Flüchtlinge, Asylbewerber, Zuwanderer und ihre Kinder kommen in den Kreis Tübingen. Das hat Folgen auch für Schulen. Die Zahl der Vorbereitungsklassen hat sich gegenüber dem Vorjahr verdoppelt.

22.10.2014

Von Ute Kaiser

Kreis Tübingen. „Wir müssen den Kindern der Zuwanderer an den Schulen das Erlernen der deutschen Sprache ermöglichen“: Das erklärte der baden-württembergische Kultusminister Andreas Stoch (SPD) zu Beginn dieses Schuljahrs. Nur so würden sie in der „Gesellschaft richtig ankommen und beste Chancen für die Zukunft erhalten“.Kurzfristig hat das Land zusätzlich 200 Deputate fürs laufende Schuljahr be...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Oktober 2014, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
22. Oktober 2014, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 22. Oktober 2014, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen