Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tübinger Tierheim

Zahl spricht für sich

Eine Lanze für die Vermittlungspraxis des Tübinger Tierheims.

14.11.2014

Als jemand die vor sechs Jahren glücklich mit zwei Katern aus dem Tübinger Tierheim nach Hause gehen konnte, maße ich mir nicht an, die geschilderten Fälle der vergangenen Jahre zu bewerten. Ich kenne die Details nicht, kann aber die Enttäuschung der Leserbriefschreiber gut verstehen. Bekanntlich wird eher Unmut geäußert und Zufriedenheit als Selbstverständlichkeit wahrgenommen.

Darum möchte ich auch die positive Seite schildern: Ich lese gerade im Infoblatt des Tierschutzvereins, dass allein im vergangenen Jahr 234 Katzen vom Tübinger Tierheim vermittelt wurden. Diese Zahl spricht für sich. Ich habe auch gute Erfahrungen mit den Tierheimmitarbeitern gemacht, die mir bei Problemen mit Beratung zur Seite gestanden haben. Ich denke, über den Unmut durch nicht vermittelte Tiere sollte man das ursprüngliche Anliegen in der Annonce des Tierschutzvereins – die Kastrationspflicht für freilaufende Katzen – nicht aus den Augen verlieren.

Martina Kellmeyer, Tübingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

14.11.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball