Horb · Kunst

Zahlen in Kunstwerke verwandelt

Aus einem scheinbar mystischen Datum zauberte das Horber Rathaus zum Thema „2020 – ZahlenZauber“ eine beeindruckende Ausstellung.

04.02.2020

Von Hans-Michael Greiß

Die Aussicht auf das Rednerpult war für die meisten Kunstfreunde erheblich eingeschränkt, denn eine große Zahl belegte das Treppenhaus zur Vernissage. Aufgeregt schaute Bürgermeister Ralph Zimmermann beständig auf die Digitalanzeige seiner Weltzeituhr, bis sie endlich 18.18 Uhr anzeigte. Die Rathausgänge machten über 60 Kunstwerke der Allgemeinheit zugänglich. Er zweifle, ob man Kunst überhaupt b...

94% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
04.02.2020, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 3min 39sec
zuletzt aktualisiert: 04.02.2020, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen