Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Zeiss profitiert von Effizienzprogrammen
Zeiss profitiert von Effizienzprogramm. Foto: Martin Schutt/Archiv dpa/lsw
Oberkochen/Stuttgart

Zeiss profitiert von Effizienzprogrammen

Der Optik-Konzern Carl Zeiss profitiert von guten Geschäften in der Medizintechnik und von seinen Effizienzprogrammen.

29.04.2016
  • dpa/lsw

Oberkochen/Stuttgart. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) stieg in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2015/16 (Stichtag: 31. März) gegenüber dem Vorjahreswert um knapp 90 Millionen auf 280 Millionen Euro, wie Vorstandschef Michael Kaschke am Freitag mitteilte. Das in Oberkochen (Ostalbkreis) ansässige Stiftungsunternehmen steigerte den Umsatz um fünf Prozent auf 2,3 Milliarden Euro.

Zeiss beschäftigt weltweit mehr als 25 000 Mitarbeiter und entwickelt Mikroskope, Brillengläser, Foto- und Filmobjektive. Knapp 90 Prozent des Umsatzes erzielt Zeiss außerhalb Deutschlands. Um wettbewerbsfähiger zu werden, dreht der Konzern derzeit an der Kostenschraube.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

29.04.2016, 14:01 Uhr | geändert: 29.04.2016, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball