Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Literatur

Zeitlose Themen und feine Ironie

Jonathan Schilling aus Gomaringen hat zusammen mit seiner Mutter ein Lesebuch zum 200. Geburtstag von Ottilie Wildermuth mit unbekannten Texten der Autorin veröffentlicht.

20.04.2017
  • Susanne Mutschler

Das kann man gut heute noch lesen“, findet der Gomaringer Student Jonathan Schilling. Für das kürzlich erschienene Lesebuch „In frohen und in müden Zeiten“ hat er bisher unveröffentlichte Erzählungen, Briefe und Gedichte der einstigen Tübinger Bestseller-Autorin Ottilie Wildermuth (1817 bis 1877) zusammengetragen. In allen Texten fand er „zeitlose Themen“ und jede Menge „feiner Ironie“. Vor allem...

93% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball