Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Stuttgart

Zeitung: Artenschutz bremst Bau der Stuttgart-21-Trasse

Beim Bahnprojekt Stuttgart-Ulm könnte es nach Angaben des Projektchefs Manfred Leger zu neuen Verzögerungen kommen.

06.04.2016
  • dpa/lsw

Stuttgart. An einem Tunnel der Neubaustrecke Wendlingen-Ulm könnten die Arbeiten nicht beginnen, da vor Ort eine geschützte Eidechsenart entdeckt worden sei, sagte Stuttgart-21-Chef Manfred Leger der «Stuttgarter Zeitung» (Donnerstag).

«Es ist mittlerweile unglaublich schwierig, Ausweichquartiere zu finden.» Das Umsiedeln einer einzelnen Eidechse koste zwischen 2000 und 4000 Euro. Am Ende des Projekts werde die Bahn rund 10 000 Eidechsen behandelt haben. «Das ist ein ausuferndes Thema.» Zudem fehle die im März benötigte Baugenehmigung für den Abschnitt am Stuttgarter Flughafen nach wie vor. Leger sagte, es gebe Anzeichen, dass die Genehmigung möglicherweise erst im Juni vorliegen werde.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

06.04.2016, 22:47 Uhr | geändert: 06.04.2016, 21:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball