Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Sigmaringen statt Tübingen

Zeltstadt für 1000 Flüchtlinge wird errichtet

In der Sigmaringer Erstaufnahmeeinrichtung soll eine zusätzliche Zeltstadt für rund 1000 Flüchtlinge errichtet werden.

17.11.2015
  • dpa

Sigmaringen. Die winterfesten Zelthallen würden auf dem Gelände der Graf-Stauffenberg-Kaserne entstehen, sagte ein Sprecher des Integrationsministeriums am Dienstag und bestätigte einen Bericht des SWR. Sie seien beheizbar, hätten einen festen Boden und könnten beispielsweise auch eine Schneelast tragen.

Ursprünglich hatte die Zeltstadt in Tübingen errichtet werden sollen. Allerdings findet auf dem dortigen Gelände ab Februar eine Messe statt. Da die winterfesten Zelte zudem eine längere Lieferzeit hätten und beim Aufbau aufwendiger seien, lohne sich das Errichten dort aber nicht, sagte eine Sprecherin des Regierungspräsidiums Tübingen.

In Sigmaringen sind nach Angaben der Behörde momentan rund 2300 Flüchtlinge untergebracht. In der Stadt kam es unterdessen zu Schmierereien gegen Flüchtlinge: An eine Wand wurde der Schriftzug «Refugees go home» (auf Deutsch: Flüchtlinge, geht nach Hause) gesprüht.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

17.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball