Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Zerstörung

Das größte kommunale Projekt in Rottenburg ist 2017 die geplante Rathauserweiterung in der Oberen Gasse. Über 5 Millionen Euro sind hierfür kalkuliert (15. Dezember).

22.12.2016
  • Herbert Raach

Die Zerstörung der Rottenburger Altstadt geht weiter. Was mit dem Neubau der Stadtbibliothek einen neuen Anfang genommen hat, findet in der Oberen Gasse seine Fortsetzung. Was Kriege und Stadtbrände überstanden hat, fällt nun dem Gemeinderat und dem Bischöflichen Ordinariat zum Opfer. Sicher wird auch dieses Gebäude wieder einen Preis bekommen, am Geld fehlt es offensichtlich ja nicht. Auf das Denkmalamt braucht man nicht mehr setzen, dessen Entscheidungen sind seit langem nicht mehr nachvollziehbar. Eines ist sicher, die Stadt Rottenburg hat im Gegensatz zu anderen Städten aus ihren Fehlern nichts gelernt. Nur weiter so!

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

22.12.2016, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball