Freudenstadt-Kniebis · Aufruf

Zeugen gesucht

Wer kannte die Tote von Kniebis?

15.09.2021

Von NC

Pilzsammler fanden am Samstag, 11. September, gegen 13 Uhr den Leichnam einer Frau in einem Waldstück an der Bundesstraße 28, etwa 800 Meter vor Kniebis aus Richtung Freudenstadt in Höhe einer Parkbucht. Zu den Hintergründen der Tat ermittelt die Sonderkommission „Pfad“ bei der Kriminalpolizei Calw, in der auch Freudenstädter Ermittler mitwirken. Bislang ist die Identität der Frau ungeklärt. Deshalb wendet sich das Polizeipräsidium Pforzheim jetzt mit einem Plakat an die Öffentlichkeit. Die Kriminalpolizeidirektion fragt: Wer kann Angaben zur Identität der toten Frau machen? Wer hat am 11. September oder in den Tagen zuvor in der Nähe des Fundorts auffällige Beobachtungen gemacht? Die Frau war etwa 1,60 bis 1,65 Meter groß und mindestens 20 Jahre alt. Sie hatte braunes, mittellanges Haar. Ob und wie sie bekleidet war, wird aus ermittlungstaktischen Gründen nicht mitgeteilt. Hinweise erbitte der Kriminaldauerdienst Pforzheim unter Telefon 07231/ 1864444 (24 Stunden).

Zum Artikel

Erstellt:
15. September 2021, 17:50 Uhr
Aktualisiert:
15. September 2021, 17:50 Uhr
zuletzt aktualisiert: 15. September 2021, 17:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen