Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Zoo trauert um ältestes Zwergflusspferd der Welt
Zwergflusspferd Hannibal frisst eine Torte. Foto: Christoph Schmidt/Archiv dpa/lsw
Stuttgart

Zoo trauert um ältestes Zwergflusspferd der Welt

Trauer um Hannibal: Das mit 50 Jahren älteste Zwergflusspferd der Welt ist im Stuttgarter Zoo gestorben.

01.12.2016
  • dpa/lsw

Stuttgart. Die Obduktion ergab, dass die Altersschwäche letztlich ihren Tribut gefordert hat», teilte die Wilhelma am Donnerstag mit. Noch im Oktober hatte der Zoo den Publikumsliebling zum 50. Geburtstag einen Gemüse-Obst-Kuchen serviert. Hannibal wurde 1966 in Kopenhagen geboren und kam ein Jahr später nach Stuttgart. «Es war eine Freude und Ehre, dieses absolut bemerkenswerte Tier bei uns zu haben», sagte Zoodirektor Thomas Kölpin.

Kein anderes Zwergflusspferd, dessen Alter dokumentiert ist, sei jemals in solche Altersregionen vorgestoßen, versicherte der Zoo. In freier Wildbahn hätte er mit seinen abgenutzten Zähnen und schwachen Sinnen schon länger kaum Überlebenschance mehr gehabt. Zwergflusspferde stammen aus dem Dickicht des Dschungels in Westafrika und wurden erst Mitte des 19. Jahrhunderts entdeckt. Laut Wilhelma leben frei noch 3000 Tiere und weltweit in 140 Zoos 370.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

01.12.2016, 14:17 Uhr | geändert: 01.12.2016, 14:11 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball