Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Bob Dylan in Tübingen

Zu viele Karten

Ohne Bild und mit sehr leisem Ton – so erlebten viele Dylan-Fans das Konzert am Sonntag. Organisatorisch hätte man manches besser machen können, finden diese Leser.

22.06.2015

Mit großer Freude habe ich mir und meiner Frau bereits vor einiger Zeit Tickets für Bob Dylan in Tübingen gekauft. Wir sind häufiger auf Konzerten, auch auf Open Air-Konzerten, und daher waren wir auch vom schlechten Wetter nicht groß abgeschreckt worden.

Was wir dort auf dem Konzertgelände aber vorgefunden haben, hat uns massiv missfallen: Bestimmt ein Drittel der Besucher hatte keine Chance, überhaupt irgendwas auf der Bühne zu sehen, da viel zu viele Karten verkauft wurden und somit auf der Anhöhe vor der Bühne bereits alle Plätze belegt waren. Alle weiteren Besucher konnten nur weiter hinten, also oberhalb der Sichtlinie zur Bühne, stehen.

Eine Großbildleinwand, durch die man hätte sehen können, was auf der Bühne passiert, gab es nicht (obwohl sowas heute eigentlich Standard ist). Die Idee, die Bühne bei einer Art „natürlichem Amphitheater“ anzulegen, indem die Bühne in einer Senke steht und sich davor aufsteigend die Zuschauerränge befinden, mag ja schön sein. Dann darf man aber auch nur so viele Karten verkaufen, wie dort Plätze sind – und nicht noch mehr, denn alle weiteren Zuschauer sind dann nur noch Zuhörer. Das ist eines Stars wie Bob Dylan nicht würdig!

Dies war dann auch das erste Konzert, bei dem ich früher gegangen bin. Auf dem Weg zum Festplatz hörte ich auch von Sicherheitsleuten, dass vor uns schon viele andere enttäuscht gegangen waren.

Denn wenn ich mir die Musik nur anhören will, kann ich mir auch eine Live-CD besorgen und daheim in Ruhe genießen…

Anna Christina Naß, Tübingen

Zum Artikel

Erstellt:
22. Juni 2015, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
22. Juni 2015, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 22. Juni 2015, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort