Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Problem für Behörden

Zu wenig Ingenieure am Arbeitsmarkt

Baden-Württembergs Behörden macht einer Studie zufolge Ingenieurmangel am Arbeitsmarkt zu schaffen.

05.11.2016
  • dpa/lsw

Stuttgart. Es gibt deutlich mehr offene Stellen als Fachkräfte auf Jobsuche, wie aus einer Erhebung des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft und des Verbands Deutscher Ingenieure hervorgeht. Auf 100 arbeitslose Ingenieure kämen im Südwesten 388 offene Stellen in der Privatwirtschaft und im besonders betroffenen öffentlichen Sektor. Der Bundesschnitt ist mit 261 deutlich niedriger, nur in Bayern ist die Lage mit 411 noch schlimmer. Das Wohnungsbauministerium bestätigte Schwierigkeiten bei der Suche nach Fachpersonal.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.11.2016, 11:40 Uhr | geändert: 05.11.2016, 10:01 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball