Herrenberg

Zugedröhnt auf Laterne geknallt

Vermutlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln ist ein 19-jähriger Autofahrer am Mittwoch gegen 19 Uhr mit überhöhter Geschwindigkeit in den Kreuzungsbereich Reinhold-Schick-Platz / Hindenburgstraße in Herrenberg, mit seinem Mercedes ins Schleudern geraten und gegen einen Laternenmast geprallt.

19.12.2019

Von uha

Wie die Polizei weiter berichtet, wurde die Laterne bei dem heftigen Aufprall aus der Verankerung gerissen; der 17 Jahre alte Mitfahrer des 19-Jährigen wurde leicht verletzt. Aus dem Fahrzeug liefen Betriebsstoffe aus, die durch die Feuerwehr aufgefangen und abgestreut werden mussten. Bei der Kollision wurde der Außenspiegel des Unfallfahrzeuges abgerissen und traf die Schaufensterscheibe eines Ladengeschäftes. Der Sachschaden am Unfallfahrzeug wurde auf circa 5000 Euro geschätzt. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die übrigen Sachschäden können momentan noch nicht beziffert werden.

Zum Artikel

Erstellt:
19.12.2019, 14:27 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 17sec
zuletzt aktualisiert: 19.12.2019, 14:27 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen