Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Organisiert von Schüler/innen des Karl-von-Frisch-Gymnasiums

Zum achten Mal: Rockt den Acker

Sie machen die Arbeit von Konzertmanagern und sind in den meisten Fällen nicht einmal volljährig: Zum achten Mal organisieren Karl-von-Frisch-Schüler/innen ein Festival. Drei von ihnen haben sich besonders reingehängt.

13.07.2012
  • Gabi schweizer

Dußlingen. Wenn der Abend nur schon da wäre, sie der Musik lauschen könnten und wüssten: Es hat alles gut geklappt! Klappen wird es, da sind die beiden 17-Jährigen Anna Müller und Christoph Labacher (19) zuversichtlich. Wahrscheinlich auch Patrik Staudenmaier, der Dritte im Organisationsteam. Aber er hat keine Zeit fürs Pressegespräch, weil er die Fahrradständer abbaut. Da muss das Rote Kreuz hin.

Ja, es ist noch viel Arbeit bis Samstag. Der Pausenhof des Karl-von-Frisch-Gymnasiums verwandelt sich bis dahin in ein großes Festivalgelände. Unterm Sonnensegel wird eine Bühne aufgebaut, auf der nicht weniger als neun Bands in einem achteinhalbstündigen Musik-Marathon den „Acker rocken“ werden. Und manchmal nicht nur rocken, sondern auch mit Ska-, Punk- und elektronischen Klängen beschallen. Zwar trägt der Headliner Tune Circus, von einem früheren „Rockt den Acker“-Festival bekannt, dem Namen Rechnung – die vier Musiker aus Ludwigsburg und Stuttgart machen Alternative Rock, The Truth About Schmidt spielen Indierock.

Aber dann gibt es eben auch die Skipjacks, deren Ska-Funk-Mix besonders „gut tanzbar“ ist, wie Anna erklärt. Oder die beiden Punkbands Missing Brake und Limited Evidence. Ein bisschen Elektro sollte schon dabei sein, fanden die Organisatoren und fragten darum den Gomaringer DJ Kone Axion, ob er nicht auflegen wolle. Das lehrte die Erfahrung des vergangenen Jahres. Als eine Band am Ende ihres Auftritts ein bisschen Dubstep einspielte, war „ziemlich viel los“ auf der Tanzfläche.

Ja, es sind in den meisten Fällen keine Unbekannten, die es aufs Lineup geschafft haben. Mal empfahl der Tontechniker eine Gruppe, mal kannten die Organisatoren selbst eine, mal gehören Karl-von-Frisch-Schüler zur Band (Alive in memories und Mindtherapy). Etliche Bands haben Nachwuchspreise gewonnen – auch, aber nicht nur, Tune Circus.

Die Schüler/innen haben einen Termin und Sponsoren gesucht, „ganz viel Bürokratie und Papierkram“ erledigt, Bands gebucht, den Essens- und Getränkeverkauf organisiert, sich ums Rote Kreuz, die (vorgeschriebenen) Securities, die Werbung gekümmert. Anna, Patrik und Christoph hatten am meisten Arbeit – aber Unterstützung von dem sehr viel größeren Gesamtteam, das das Festival am Wochenende gemeinsam stemmen wird.

In gewisser Hinsicht ist es eine Premiere. Die Hauptverantwortung liegt traditionell bei Schülern der vorletzten Stufe – jenen, die noch nicht mit dem Abitur beschäftigt sind. Ab diesem Jahr sind sie alle ein Jahr jünger als sonst – das neunjährige Gymnasium gibt es nicht mehr.

Zum achten Mal: Rockt den Acker
Das „Rockt den Acker“-Orgateam am Ort des zukünftigen Geschehens: Patrik Staudenmaier, Anna Müller und Christoph Labacher (von links) hatten im vergangenen Jahr am meisten zu tun und freuen sich nun auf den Moment, wenn die erste Band zu spielen beginnt. Bild: Rippmann

Das Festival auf dem Pausenhof des Karl-von-Frisch-Gymnasiums beginnt am Samstag um 15.30 Uhr – übrigens sind dann auch Familien mit Kindern willkommen. Der Reihe nach spielen Alive in memories; Mindtherapy (Progressive Hardrock); Missing Brake (Punk); Limited Evidence (Punk); Calves (Indie); Skipjacks (Ska); Kone Axion (Dubstep); The Truth About Schmidt (Indie); Tune Circus (Alternative Rock). Veranstaltungsende ist um Mitternacht. Gäste sind auch bei Regen willkommen – Fremdalkohol unter gar keinen Witterungs- und sonstigen Umständen. Über den Getränkeverkauf – und über Spenden – finanziert sich das komplette Festival. Der Eintritt ist frei.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

13.07.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball