Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Zwei Jahre später, vier neue Bandmitglieder auf der Bühne, zwei Stunden Genuss
Sänger Daniel Änghede (Mitte) flankiert von Schlagzeuger Ben Wilsker und Bassist Tom Greenway, der Sören Lerby des gepflegten Bass-Spiels– drei der acht Köpfe von Crippled Black Phoenix. Bandboss Juntin greaves drückte sich an den Rand – und aus dem Bild. Bild: Sturm
Hardrock-Soundlandschaften

Zwei Jahre später, vier neue Bandmitglieder auf der Bühne, zwei Stunden Genuss

Crippled Black Phoenix aus England zogen 450 restlos begeisterte Besucher ins Tübinger Sudhaus. Als Vorbands waren Vevil’s Trade und Publicist UK mit an Bord.

19.12.2016
  • Michael Sturm

Crippled Black Phoenix wird in fernen Jahren als eine der prägendsten Bands des beginnenden 21. Jahrhunderts gefeiert werden. Wie es aber so häufig ist: Was wirklich gut ist, wird als solches oft erst im Rückblick erkannt. Und dann verklärt.Glück für Tübingen, vielmehr für die gut 450 Sudhaus-Besucher am Samstagabend: Die Band um Mastermind Justin Greaves, der weit über das Schlagzeug hinaus als ...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball