Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Palästina

Der Mut der Frauen

Naila Ayesh war eine der führenden Persönlichkeiten der ersten Intifada. Soeben war sie zu Gast beim Arabischen Filmfestival in Tübingen.

13.10.2018

Von Dorothee Hermann

Sie war eine der bekanntesten Mandantinnen der deutsch-israelischen Menschenrechtsanwältin Felicia Langer: die palästinensische Aktivistin Naila Ayesh, zuletzt unter anderem Koordinatorin eines EU-Projekts für palästinensische Frauen und Kinder in Ost-Jerusalem. Ihr Engagement während der ersten Intifada trug ihr im Februar 1987 zwei Wochen Haft im israelischen Maskubia-Gefängnis in Jerusalem ein...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Oktober 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
13. Oktober 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 13. Oktober 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.