Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Karlsruhe

Zwei Schäferhunde beißen anderen Hund zu Tode

Zwei ausgerissene Schäferhunde haben am Montag in Karlsruhe einen anderen Hund angefallen und zu Tode gebissen.

17.10.2016

Von dpa/lsw

Karlsruhe. Die Besitzerin des getöteten Tieres erlitt einen Schock, wie die Polizei mitteilte. Sie war mit ihrem angeleinten Hund spazierengegangen, als er plötzlich attackiert wurde. Die beiden Schäferhunde waren durch ein Loch im Zaun eines Grundstücks entkommen und dann auf den Hund der Frau losgegangen. Einer der beiden griff später noch einen weiteren Hund an und konnte nur mithilfe von Pfefferspray von einer Beißattacke abgehalten werden. Gegenüber Menschen hätten sich die beiden Hunde jedoch friedlich verhalten, hieß es. Der Besitzer wurde angezeigt.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Oktober 2016, 17:30 Uhr
Aktualisiert:
17. Oktober 2016, 15:20 Uhr
zuletzt aktualisiert: 17. Oktober 2016, 15:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen