Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Stuttgart

Zwei Straftäter aus Baden-Württemberg in Abschiebeflug

Unter den zehn Menschen, die am Dienstag in einem Flugzeug nach Afghanistan abgeschoben wurden, waren auch zwei Straftäter aus Baden-Württemberg.

27.03.2018
  • dpa/lsw

Stuttgart. Das teilte das Innenministerium am Dienstag auf Anfrage in Stuttgart mit. Weitere Angaben, etwa zu Wohnort, Alter und Vergehen der Männer, machte das Ministerium nicht. Das Flugzeug mit den insgesamt zehn abgelehnten Asylbewerbern war am Flughafen Leipzig-Halle gestartet und am Dienstagmorgen gegen acht Uhr (Ortszeit) in Kabul gelandet.

Nach Angaben des Bundesinnenministeriums waren außer den Männern aus Baden-Württemberg vier Passagiere aus Bayern, zwei aus Hamburg, einer aus Rheinland-Pfalz und einer aus Mecklenburg-Vorpommern an Board. Es war der elfte derartige Abschiebeflug seit Dezember 2016. Insgesamt schoben Bund und Länder seitdem somit 198 Männer in das von zahlreichen Anschlägen erschütterte Land ab.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

27.03.2018, 11:22 Uhr | geändert: 27.03.2018, 11:20 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball