Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Neuer Radweg

Zwei Walnussbäume

Bei den Tübinger Bahn-Kleingärten entstand ein neuer Radweg.

08.01.2015

Ja, natürlich habe ich mich gefreut, im SCHWÄBISCHEN TAGBLATT ein Foto des neu asphaltierten Radweges zu entdecken, der sich von Derendingen um die verbliebenen Eisenbahnergärten herum zum Freibad hin schlängelt. Danke! Der städtische Fortschritt ist auch für Derendingen nicht aufzuhalten.

So auch beim Kinderhaus Alte Mühle: Wo lange Jahre das unbewohnte Häuschen vor sich hingammelte, könnte nun ja nach dem Abriss ein großer neuer Sommerspielplatz entstehen – die Kinder versuchen ihn jedenfalls schon in Besitz zu nehmen.

Momentan allerdings hat sich erst mal die Anzahl der Parkplätze verdoppelt – just an der Stelle, wo vorher zwei schöne große gesunde Walnussbäume standen!

Wäre es sehr teuer gewesen, sie trotz des Abrisses zu erhalten? Teurer als die 14 000 Euro für den Weg, über den ich jetzt bequem und gefahrlos radeln kann?

Oder welchem Fortschritt standen sie im Wege? Habe ich da vielleicht was verpasst, in der städtischen Planung?

Gertrud Scheuberth, Tübingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

08.01.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball