Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Geburtshilfe für das Kälble

Zwei Wochen Landleben-live für einen 14-Jährigen auf dem Schwenkenhof

Janik Werner aus Schwäbisch Hall lebte zwei Wochen auf dem Schwenkenhof in Loßburg-24-Höfe. Er gehörte zum Landleben live-Aufenthaltsprogramm des Evangelischen Bauernwerks. und sah sich in die Landwirtsfamilie integriert.

24.08.2011

Von uwe ade

24-Höfe. Für den 14-Jährigen Werkrealschüler war dieser Aktivurlaub eine Art Berufserfahrung: „Wenn es klappt, dann will ich Landwirt werden,? sagt er.

Das Evangelische Bauernwerk in Württemberg organisiert, fördert, vermittelt und begleitet diese Landleben-live-Aufenthalte von Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf Bauernhöfen. Für Janik Werner aus Sülz, einem Teilort von Schwäbisch Hall ? seine Großeltern besaßen bis vor drei Jahren selbst noch eine Landwirtschaft ? sprangen im Loßburger Teilort interessante Erfahrungen mit Stall- und Feldarbeit heraus. Für das Landwirtsehepaar Cornelia Reich und Jürgen Saile sowie deren drei Kinder Hannah (8), Levi (4) und Emi (2) gehörte Janik bald zur Familie. Schon zum dritten Mal weilten auf dem Schwenkenhof heuer Jugendliche ? die vergangenen beiden Jahre waren es Mädchen. Und das Hofleben ist nicht nur Zuckerschlecken: Täglich muss man um halb sechs aus den Federn schlüpfen und noch vor dem Frühstück erst Mal in den Stall zum allmorgendlichen Melken. „Das hat mir nichts ausgemacht?, sagt Janik. Im nächsten Jahr will er wieder auf den Hof. An seinem letzten Tag war der 14-Jährige zusammen mit Cornelia Reich und deren achtjähriger Tochter Hannah auf dem Bauernmarkt in Dornhan. Seit sechs Jahren ist „Conni?s Käserei? auf den Märkten der Region mit selbst gemachten Käsen und anderen landwirtschaftlichen Produkten vertreten ? jeden Dienstag steht Cornelia Reich mit ihrem Verkaufswagen auf dem Wochenmarkt in Freudenstadt.

Die Arbeit mit dem Jungen sei sehr harmonisch verlaufen, berichtet Cornelia Reich. „Er war auch beim Kalben dabei und ich war richtig froh, denn alle anderen waren gerade auf dem Feld beim Dreschen?, so die Landwirtin. „Da hat er mir geholfen das Kälble rauszuziehen, es war eine schwere Geburt, und ich hätt? es allein nicht geschafft.?

Den wahren Aktiv-Urlaub genoss der 14-jährige Janik Werner aus Schwäbisch Hall jetzt auf dem Schwenkenhof in 24 Höfe. An seinem letzten Tag war er zusammen mit Cornelia Reich, deren Tochter Hannah und dem Verkaufswagen „Conni’s Käserei“ auf dem Bauernmarkt in Dornhan. Bild: ade

Zum Artikel

Erstellt:
24. August 2011, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
24. August 2011, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 24. August 2011, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen