Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Bowling

Zweitbeste Pinzahl der Karriere

NBC Tübingen macht den nächsten Schritt zum Aufstieg in die zweite Liga. Frank Börner mit 255 Pins im Schnitt.

13.10.2016
  • ST

Souverän hatte der NBC Tübingen den ersten Start der Württembergliga zuhause gewonnen. Weit fahren musste das Team auch beim zweiten Start nicht, die Leistung stimmte wieder. In Reutlingen gewann der NBC vier von sechs Spielen und erreichte die volle Bonuspunktzahl für die beste Pinzahl. Bester Spieler war Frank Börner mit 255 Pins im Durchschnitt – das ist die zweitbeste offizielle Pinzahl seiner langen Karriere. Die Tübinger konnten ihren Vorsprung auf Platz zwei ausbauen und sind ihrem Ziel, dem Wiederaufstieg in Liga zwei, wieder näher gekommen. Der nächste Start ist am 23. Februar in Fellbach.

Auch die zweite Mannschaft des NBC liegt in der Oberliga mit 42 Punkten an der Tabellenspitze. Es zeichnet sich ein Duell um die Meisterschaft mit dem BC Turbine Stuttgart ab, der drei Punkte hinter dem BC steht. Auf Rang drei folgt das Team von Fortuna Tübingen, der BC Tübingen ist Fünfter.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

13.10.2016, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball