Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Karlsruhe

Zweiter rechtsextremer Terrorverdächtiger in U-Haft

Nach dem Vorgehen gegen eine mutmaßliche Terrorgruppe von Rechtsextremen kommt auch der zweite Festgenommene in Untersuchungshaft.

26.01.2017
  • dpa

Karlsruhe. Gegen den 51-Jährigen habe ein Richter des Bundesgerichtshofs (BGH) am Donnerstag Haftbefehl erlassen, teilte die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe mit. Demnach wurden bei dem Mann am Mittwoch «Sprengstoff, diverse Waffen und Schussapparate sowie Munition» sichergestellt.

Die Ermittler gehen davon aus, dass die Waffen «zur Umsetzung der Ziele der Vereinigung» gebraucht werden sollten. Sechs Beschuldigte sollen eine rechtsterroristische Vereinigung gegründet und Anschläge auf Juden und Flüchtlinge geplant haben. Ein Siebter soll ihnen geholfen haben. Der 66 Jahre alte Hauptverdächtige sitzt vorerst wegen Volksverhetzung in U-Haft.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

26.01.2017, 15:31 Uhr | geändert: 26.01.2017, 17:41 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Bürgermeisterwahl im ersten Anlauf entschieden Christian Majer holt in Wannweil auf Anhieb knapp 60 Prozent
Klarer Sieg fürs Aktionsbündnis: Kein Gewerbe im Galgenfeld 69,6 Prozent beim Bürgerentscheid: Rottenburg kippt das Gewerbegebiet Herdweg
Amtsgericht Horb verhandelt Cannabis-Besitz Hanfkekse aus eigenem Anbau
Warentauschbörse Stetes Kommen und Gehen
Kommentar zur Bürgermeisterwahl in Wannweil Jetzt muss er Kante zeigen
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball