Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Verfassungsschutz

Zwischen Türken und Kurden zieht sich der Knoten fester zu

Zwischen den Erdogan-Unterstützern im Südwesten und den Kurden wird die Spaltung laut dem baden-württembergischen Verfassungsschutz immer größer.

04.11.2015
  • dpa

Stuttgart. «Der Knoten hat sich noch fester zugezogen», sagte Herbert Landolin Müller, im Verfassungsschutzamt in Stuttgart unter anderem zuständig für sicherheitsgefährdende ausländische Organisationen.

Grund dafür sei die ambivalente Haltung des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan zur Terrororganisation Islamischer Staat (IS) und die Aufkündigung des Friedens mit der verbotenen Arbeiterpartei PKK.

Zwischen Türken und Kurden zieht sich der Knoten fester zu
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan. Foto: Tolga Bozoglu/Archiv

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

04.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball