Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Osnabrück

terre des hommes wird 50: Benefiz-Show zum Jubiläum

Mit einem Festakt hat das Kinderhilfswerk terre des hommes am Samstag in Osnabrück sein Jubiläumsjahr gestartet.

07.01.2017

Von dpa/lni

Gründer von terre des hommes Lutz Beisel. Foto: Hermann Pentermann dpa/lni

Osnabrück. Am 8. Januar 1967 gründete der Schriftsetzer Lutz Beisel in Stuttgart mit 40 Mitstreitern die deutsche Sektion des Hilfswerks, um kriegsverletzten Kindern aus Vietnam in Deutschland eine Behandlung zu ermöglichen. Seit 1969 hat terre des hommes (übersetzt: Erde der Menschen) seinen Sitz in Osnabrück.

terre des hommes habe in den vergangenen 50 Jahren 7000 Projekte gefördert und 15 Millionen Kindern und Jugendlichen geholfen, sagte Vorstandssprecher Jörg Angerstein. Insgesamt 543 Millionen Euro flossen in die Hilfsarbeit.

Mit einer Comedy-Benefizshow am Abend startet terre des hommes die bundesweite Spendenaktion «Wie weit würdest Du gehen?!», mit der das Kinderhilfswerk in diesem Jahr fünf Millionen Euro zusätzlich sammeln will.

Mit den Einnahmen aus dieser Aktion solle die Arbeit für Flüchtlingskinder in Nahost entlang der Fluchtrouten nach Europa und Deutschland ausgebaut werden. Außerdem sollen damit im südlichen Afrika und in der Sahel-Region weitere Schul- und Ausbildungsprojekte und Programme zur Frühförderung von Kindern finanziert werden.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Januar 2017, 14:11 Uhr
Aktualisiert:
7. Januar 2017, 14:01 Uhr
zuletzt aktualisiert: 7. Januar 2017, 14:01 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen