Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Madame Christine und ihre unerwarteten Gäste

Madame Christine und ihre unerwarteten Gäste

Französische Komödie um ein reiches Ehepaar, das seine Nobelwohnung zwangsweise mit Bedürftigen teilen muss.

Madame Christine und ihre unerwarteten Gäste

Le grand partage
Frankreich 2015

Regie: Alexandra Leclère
Mit: Karin Viard, Didier Bourdon, Valérie Bonneton

103 Min. - ab 0 Jahren

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
06.02.2017
  • Verleih

In dem französischen Film wird ein reiches Ehepaar per Notverordnung gezwungen, Obdachlose bei sich aufzunehmen. Nach anfänglicher Gegenwehr entdecken die Gastgeber Sympathie die neuen Mitbewohner. „Turbulente, aber nur mäßig unterhaltsame Ensemble-Komödie voller Überzeichnungen und Klischees. Der Appell an mehr Mitmenschlichkeit wird einer allgemeinen Harmonieträchtigkeit geopfert“ (Filmdienst).

Spielplan
Reutlingen , Kamino
Di,
28.03
16:00
20:30

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

06.02.2017, 14:20 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Madame Christine und ihre unerwarteten Gäste





Wir bitten Sie, sachlich zu diskutieren und respektvoll miteinander umzugehen. Bitte kommentieren Sie mit Klarnamen und verzichten Sie auf externe Links. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen und Nutzer zu sperren. Genauere Regeln fürs Kommentieren finden Sie in unserer Netiquette .

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.