Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Gibt es bald einen Chor für junge Erwachsene?

Hauptversammlung des Gesangvereins „Sängerlust“ Bildechingen zeigte einen überschwänglichen „Herzblut-Dirigenten“

Zur alljährlichen Hauptversammlung lud der Gesangsverein „Sängerlust“ Bildechingen am vergangenen Dienstagabend in sein Probelokal ein. Vorallem der emotionale Bericht von Dirigent Peter Straub lässt auf eine vielversprechende Zukunft für den Verein hoffen.

11.03.2016
  • von Eberhard Wagner

Bildechingen. Vorsitzender Achim Löffler berichtete vom guten Ruf der Chöre, der dem Verein weit über die Region hinaus vorauseilt. In der Tat zeigten sich die Chöre sehr rege, wie die Berichte des Chorleiters Peter Straub aufzeigten. Einer der Höhepunkte stellte unter anderem das Jahreskonzert im November dar, welches „eine emotionale, runde Sache war, die keine Wünsche offen ließ“. Löffler lobte an dieser Stelle die „exzellente Arbeit“ des Dirigenten Peter Straub, der seit Jahren Zeit, Talent und Energie in die Sängerinnen und Sänger investiert.

Erfreulich sei in jedem Fall der Zuwachs im Kinder- und Jugendchor: Die Zahl der jungen Sängerinnen und Sänger stieg von 84 auf 94, die sich auf den Kinderchor (KCH) 1 (1./2. Klasse), Kinderchor 2 (2. bis 6. Klasse) und den Jugendchor (ab 6. Klasse) verteilen. Des Weiteren denkt der Vorstand über eine neue Chorgruppierung nach, die speziell für junge Erwachsene gedacht ist, die vor Ausbildung und Studium dem Jugendchor angehörten. Frei nach dem Motto „Back to the roots“ soll dieser Chor den jungen Leuten den Einstieg in den Verein erleichtern. Löffler hofft auch hier auf die tatkräftige Unterstützung von Dirigent Straub.

Etwas „ausgedünnt“ ist der Seniorenbereich, der auf Vorschlag des Dirigenten bis ins Frühjahr mit den Singstunden pausiert. Löffler blickt dennoch positiv in die Zukunft und regt einen Ausflug der Senioren an, der die Freude am gemeinsamen Singen wieder wecken soll.

Schriftführerin Monika Straub rief den Sängern im Einzelnen noch einmal das vergangenen Jahr in Erinnerung, wobei sie neben den Chorauftritten auch das erfolgreich verlaufene Ferienprogramm sowie die Kleiderbörse nicht unerwähnt ließ. Auch in diesem Jahr will sich der Verein wieder am Ferienprogramm mit zwei Angeboten beteiligen.

Auftritt in der JVARottenburg

Den wohl ausführlichsten, aber auch emotionalsten Bericht hatte Dirigent sowie Kinder-und Jugendchorleiter Peter Straub zu bieten. Straub, der seine Begeisterung und Passion stets in seine Berichte mit einfließen lässt, gehört wohl zu den erfolgreichsten Chorleitern des Landkreises. Von Kennern wird er auch gerne als „Herzblut-Dirigent“ bezeichnet. Seine erfolgreiche Arbeit wird vor allem auch im Kinder- und Jugendchor deutlich. „Es ist dabei ganz egal ob man große oder kleine Sachen unternimmt, es macht immer Spaß und ist immer schön“, erklärte Straub. Und die Anzahl der Termine sprach für sich: Insgesamt hatte der KCH 1 stolze fünf Termine absolviert, der KCH 2 kann auf elf Einsätze zurückblicken und der Jugendchor (JCH) hatte den Löwenanteil von 24 Auftritten. Darunter mischten sich auch einige Termine, die nicht nur den Jugendlichen neue Erfahrungen und Blickwinkel verschafften: So etwa die Umrahmung des Gottesdienstes in der Justizvollzugsanstalt Rottenburg am Neckar. „Das war für uns alle eine ganz neue und außergewöhnliche Erfahrung, die für beide Seiten ein großer Gewinn ist. Das werden wir bestimmt wiederholen“, sagte der Dirigent. Dass Straub mit seinen Chören den Mitmenschen Freude vermitteln will, zeigt sich auch in den zahlreichen Umrahmungen von Gottesdiensten, in Seniorenheimen und wie im Dezember, bei einem Vorsingen in der Geriatrie in Horb.

Auch liegt dem Dirigent mit Herz sehr viel daran, den Kindern und Jugendlichen neben dem Chorsingen auch die Welt der Kunst und Kultur näher zu bringen. Dies wird durch die Besuche von Opern, Ballettaufführungen und mehrtägigen Konzertausflügen (alle zwei Jahre) deutlich. Vor zwei Jahren führte die Reise nach Frankreich, in diesem Jahr wartet auf die Jugendlichen die Weltstadt Wien. Vom 4. bis zum 8. Mai werden die jungen Sänger die Stadt nicht nur besuchen, sondern auch einen Gastauftritt im Stephansdom geben.

Wahlen

Bei den anstehenden Wahlen wurden alle Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern für ein (stellvertretender Vorsitzender, Kassier, Rechnungsprüfer) beziehungsweise zwei Jahre (Vorstand, Schriftführerin, Ausschussmitglieder, Seniorenvertreterin) bestätigt:

Vorsitzender: Achim Löffler

Stellvertreter: Peter Straub

Kassiererin: Silke Gramer

Schriftführerin: Monika Straub

Seniorenvertreter: Roswitha Link

Jugendvertreterin: Nicole Schmid

Ausschussmitglied: Ina Jung

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

11.03.2016, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil


In der aktuellen Ausgabe des Business-Magazins Wirtschaft im Profil : Warum in die Ferne schweifen ... Wirtschaftsfaktor Tourismus Baden-Württemberg
Bildergalerien
Videos
Sie haben Fragen zu unserem neuen Bezahlsystem? Wir haben die wichtigsten Fragen und Antworten für Sie zusammengestellt.
Single des Tages
date-click