Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Erziehung

Alena Mann übernimmt

Dem Nordstetter Kindergarten „Villa Kunterbunt“ steht zum 1. April ein Leitungswechsel bevor.

17.02.2017
  • Hans-Michael Greiß

Dem Ortschaftsrat stellte die bisherige Leiterin Beate Metzger ihre Nachfolgerin Alena Mann vor. Als sichtbaren Beleg für das familienfreundliche Umfeld in Nordstetten wertete Metzger, dass der Kindergartenbereich bis zum August komplett voll belegt, die Krippengruppe gar bis zum Jahr 2018 ausgebucht sei. Es falle ihr schwer, die Eltern auf freie Plätze in den anderen Kindergärten zu verweisen, weil dies mit Unannehmlichkeiten wie langen Fahrten verbunden sei. Doch es sei auch in der Zukunft unvermeidlich.

In zwei Kiga-Gruppen besuchen 53 Kinder die „Villa Kunterbunt“, in der Krippengruppe werden zehn Kinder betreut. Die diesjährigen 21 Schulabgänger könnten in der Grundschule eine eigene Klasse bilden. Die Erzieherinnen beraten derzeit mit den Eltern die Optimierung der Öffnungszeiten, um Arbeits- und Betreuungszeiten noch besser aufeinander abzustimmen.

Bewusstsein für Nahrung stärken

Metzger hob die intensive Beteiligung der Eltern an Aktionen hervor, die Kuchenverkäufe dienten zur Anschaffung von Spielen und Beerensträuchern zum aktuellen Jahresthema
„Unsere Erde ist ein Schatz“. Neben einem Bewusstsein für Nahrung und dem Umgang mit Lebensmitteln gewännen die Kinder Kenntnisse über Bodenschätze, Umweltschutz oder Müllvermeidung.

Die „Papa-Kind-Aktion“ habe mit den Holzstelen einen schönen bunten Gartenzaun geschaffen. Der wöchentliche Besuch des „ganz treuen Leseopas“ sei nicht mehr wegzudenken, inzwischen bezögen sich Gymnasiasten auf diese ersten Literaturerfahrungen.

Neuer Anbau wird eingeweiht

Das Anmeldeportal „Little Birds“ werde gut angenommen und erleichtere dem Personal wirkungsvoll die Arbeit. Neu im Team sei eine 18-jährige PIA-Auszubildende, die zwei Wochentage und ihre Ferienzeit im Kindergarten verbringe und an drei Tagen die Schule besuche. An einem Tag in der Woche wird Beate Metzger den Kindern weiterhin erhalten bleiben.

Am 8. Oktober wird das 20-jährige Bestehen des Kindergartens mit der Einweihung des neu errichteten Anbaus gefeiert.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

17.02.2017, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil


In der aktuellen Ausgabe des Business-Magazins Wirtschaft im Profil : Schöner Arbeiten - Bedeutung von Architektur für Unternehmen der Region
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click