Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ärger als gutes Zeichen
Ihr Tor reichte nicht: Derendingens Madita Habermehl (Mitte am Ball im Spiel gegen Viernheim). Archivbild: Ulmer
Fußball-Oberliga

Ärger als gutes Zeichen

Derendingen spielt stark beim Tabellenzweiten, verliert aber dennoch mit 2:3. TVD-Coach Patrik Bölzle: „Dem Hegnauer Trainer war’s fast peinlich.“

02.05.2017
  • Tobias Zug

Nach dem Spiel ärgerten sich die Spielerinnen des TV Derendingen. Und das, sagte TVD-Trainer Patrik Bölzle, „ist ein gutes Zeichen, dass noch Ehrgeiz da ist.“ Denn eigentlich spielen die Derendingerinnen in dieser Oberliga-Saison nur noch um eine bessere Tabellen-Platzierung. Aufsteigen können sie nicht mehr und absteigen auch nicht, da sich schon drei Teams abgemeldet haben. Und dennoch waren si...

78% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball