Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Empfingen

100 Interessierte sind zur Tagung nach Wiesenstetten gekommen. Klar ist am Ende: Die Zahl der Wölfe in Deutschland steigt. Der Schutz durch Zäune ist für Rinder- und Pferdehalter kaum umsetzbar, für Schafhalter im Land dagegen verpflichtend. Die Landwirte müssen mit Ängsten leben. weiterlesen

Video-News: Aus Land und Welt
Die Neckar-Chronik in den Sozialen Netzen




Faceboook                     Twitter    

Zwei Kilometer der B463 werden im Frühjahr saniert. Bis zu vier Wochen sind der Autobahnzubringer samt der Anschlussstelle Empfingen dann gesperrt.

Friedrich Noltenius spricht am Mittwoch in Wiesenstetten über „Strategien zum Umgang mit dem Wolf“. Den Schutz der Weidetiere im Nordschwarzwald hält er für schwierig umsetzbar. weiterlesen

43 Schafe sind zu Tode gekommen, als ein Wolf Ende April 2018 bei Bad Wildbad eine Herde mit über 150 Tieren in einem umzäunten Areal attackierte. Damit ist die Gefahr einer Rudelbildung auch in Baden-Württemberg in greifbare Nähe gerückt. weiterlesen

Für den neuen Empfinger Kindergarten mit baulich angebundener Mensa bei der Grundschule werden ähnliche Einrichtungen besichtigt. Eine Planung für etwa 100 Kinder ist wahrscheinlich. weiterlesen

In Empfingen beginnt die ganz heiße Phase der Fasnet mit dem „Bunten Abend“ der Narrenzunft nächste Woche am Samstag, 23. Februar, ab 18.30 Uhr in der Täleseehalle. Schon in den Tagen davor geben die Hästräger mächtig Gas. weiterlesen

Ins Innenleben der Empfinger Ölmühle und des Speiseölgroßhandels der Firma Brändle führt eine Stippvisite des Tübinger Regierungspräsidenten Klaus Tappeser auf Einladung der CDU.