Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Wirtschaft im Profil

An solche Namen muss man sich im kleinen Tübingen erst noch gewöhnen: Der Global Player Amazon ist der vermutlich prominenteste Protagonist im Tübinger „Cyber Valley“. Bislang residieren die rund 30 Forscher und Entwickler in eher unscheinbaren Räumen im Technologiepark. Bis das Team 2021 im Neubau auf bis zu 100 Leute anwachsen soll, betreibt es in dieser Interimslösung Grundlagenforschung und produktorientierte Entwicklung. Die Wege zum nahen Max-Planck-Institut sind dabei nicht nur im Wortsinne kurz: Die Tübinger Vorzeige-Forscher Michael Black und Bernhard Schölkopf sind zugleich „Amazon-Scholars“. weiterlesen

Welche Messungen helfen bei der Suche nach wissenschaftlichen Antworten?Wie und wo muss gemessen werden? Wie Algorithmen lernen und wie sich Künstliche Intelligenz in der Forschung einsetzen lässt, ergründen Philipp Berens und Ulrike von Luxburg am Tübinger Exzellenzcluster für Maschinelles Lernen. weiterlesen

Das Tübinger Start-up Colugo hilft Unternehmen dabei, Geschäftsprozesse zu automatisieren und Potentiale zu heben. Die drei Gründer verstehen sich als Brücke zwischen Industrie und Wissenschaft. Mit KI-Kunstprojekten lernen sie, spielerisch an Themen heranzugehen. weiterlesen

Die Tübinger Softwarefirma yWorks hat sich in den vergangenen 20 Jahren zum Weltmarktführer für die Visualisierung riesiger Datenmengen entwickelt. Ein leiser Erfolgsweg: yWorks muss nicht um Großkundenwerben – Amazon, Google, Daimler & Co. kommen von sich aus auf das Unternehmen zu. weiterlesen

Reutlinger Informatiker haben für Blinde ein Navigationssystem in geschlossenen Räumen entwickelt und sind in einem landesweiten Forschungsprojekt an der Entwicklung von künstlichen Greifern für Gelähmte beteiligt. weiterlesen

Irmgard Freidler ist geschäftsführende Gesellschafterin von Alb-Gold. 430 Mitarbeiter stehen hinter dem Unternehmen, das seinen Stammsitz in Trochtelfingen auf der Schwäbischen Alb hat. Täglich werdendort zwischen 150000 und 200000 Eier für die Teigwaren-Produktion aufgeschlagen. weiterlesen

Dialog. Information. Weiterbildung: Die Tourismus Akademie Baden-Württemberg mit Sitz in Freudenstadt feiert dieses Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. In diesen zwei Jahrzehnten hat sie mit allen Akteuren dazu beigetragen, den Tourismus im „Ländle“ weiterzubringen. weiterlesen