Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
American Pie

Mut machender Zielgruppenfilm für deflorationswütige Teenager beiderlei Geschlechts.

Mut machender Zielgruppenfilm für deflorationswütige Teenager beiderlei Geschlechts.

AMERICAN PIE
USA

Regie: Paul Weitz
Mit: Jason Biggs,Thomas Ian Nicholas,Chris Klein

- ab 12 Jahren

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
24.11.2015
  • che

Sind alle amerikanischen Schulbuben potenzielle Amokläufer? Iwo. Die meisten von ihnen interessieren sich ganz brav für die ewigen Geheimnisse der Pubertät, wie sie seit „American Graffiti“ über „La boum“ bis zum heutigen Tag jedes Jahr mehrfach im Kino verhandelt werden. Zum Beispiel: Welche Stellung ist beim ersten Mal die beste? Warum kriegt der sommersprossige Klassen-Quasimodo seine Tusse binnen einer Party auf die Matratze, während man selber Monate daran schuftet? Stehen Mädels eher auf großes Gemächt oder romantisches Gesäusel? Wie entwindet man sich Vaters oberpeinlichen Aufklärungs versuchen? Was tun, wenn Mutter einen beim Onanieren erwischt?

Weil aber dieser Film von Erwachsenen fabriziert wurde, bleibt der halbwüchsige Zuschauer mit solchen Fragen nicht im Regen stehen, sondern bekommt allerlei wichtige Winke mit auf den Lebensweg. Zum Beispiel, dass der Satz „Los, Baby, blas’ mir einen!“ nicht die filigranste Form der Anmache ist. Oder dass man Sperma nicht einfach in he rumstehenden Bierbechern entsorgt.

Wenngleich etwas derber im Ton, ist „American Pie“ nach dem Muster sämtlicher Teenieklamotten dieser Welt gestrickt: Vornerum kumpelhaft, hintenrum voll pädagogisch. Die hier verabreichte Portion Paarungskunde gipfelt in der Lebensweisheit, dass Sex bei Lichte besehen ein recht bescheidenes Glück ist und allemal schneller zum Ziel kommt, wer die Sache cool statt verbissen angeht. Dagegen lässt sich nichts sagen. Eine Frage bleibt allerdings offen: Lassen sich amerikanische Schlafzimmer prinzipiell nicht abschließen oder gilt das nur in Hol lywoodfilmen?

Spielplan

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.11.2015, 12:00 Uhr | geändert: 07.08.2009, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
16.11.2005

12:00 Uhr

Fabienne schrieb:

Der film ist voll cooles den alles dreht sich über den alltag von Tenys !!! Ich empfele euch in den Film zu gehen !!!! Viel spaß ^!!!!!!!!!!!!!



31.05.2004

12:00 Uhr

Chewbacca schrieb:

Zotig! 1/10



Kino Suche im Bereich
nach Begriff
Anzeige