Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
JOHN RAMBO
USA

Regie: Sylvester Stallone
Mit: Sylvester Stallone, Julie Benz, Paul Schulze, Matthew Marsden

- ab 0 Jahren

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
23.11.2015
  • Verleihinfo

Inhalt: John Rambo (Sylvester Stallone) hat sich in den Norden Thailands zurückgezogen, wo er als Skipper auf dem Salween-Fluss arbeitet. Schon 60 Jahre dauert der Konflikt zwischen Birmanen und Karen an der nahen thailändisch-birmanischen Grenze - der längste Bürgerkrieg der Menschheitsgeschichte. Doch Rambo hat das Kämpfen längst aufgegeben. Er lebt allein im Bergdschungel, angelt Fische, fängt und verkauft Giftschlangen. Die Begegnungen mit Sanitätern, Rebellen und Flüchtlingen auf ihrem Weg durch das Kriegsgebiet interessieren ihn nicht.

Das ändert sich jedoch, als eine Gruppe Missionare den „amerikanischen Flusslotsen“ aufsucht. Sarah (Julie Benz) und Michael Bennett (Paul Schulze) erklären Rambo, dass sich seit ihrem letztjährigen Besuch in den Flüchtlingslagern einiges geändert hat: Das birmanische Militär hat die Pfade vermint - das Reisen auf dem Landweg ist inzwischen zu gefährlich. Daher bitten sie ihn, die Gruppe den Salween aufwärts zu lotsen, damit sie den bedrängten Karen in den Bergen Medikamente, Nahrung und Bibeln bringen können ...

Spielplan

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.11.2015, 12:00 Uhr | geändert: 07.08.2009, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
19.02.2008

12:00 Uhr

Movie-Fan schrieb:

Also man weiß was einen bei einem rambo erwartet! u dafür ist dieser sehr gut gelungen! die story ist eher nebensächlich, für einen rambo dennoch in ordnung. einzig die übertriebene gewaltdarstellung ist heftig, gehört aber meiner meinung nach ebenfalls zu einem rambo dazu. so kennen wir ihn, so lieben wir ihn^^



17.02.2008

12:00 Uhr

john schrieb:

super rambo, nach rocky 6 der nächste hammer



15.02.2008

12:00 Uhr

Steve schrieb:

Ja, wie Geil ist das/der denn????
Also:
Der Film war voll Mies!
Ich find den Opa einfach nur noch lächerlich.Total behindert, wie der alte Sack bei jedem Schrei seine Lippe hochzieht.
Rocky 6 war schon bescheiden, aber Rambo 4 ist absoluter schrott!!
Wird Zeit endlich aufzuhören...



Kino Suche im Bereich
nach Begriff
Anzeige