Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Fußball

Kicker droht die Abschiebung

Hossam El-Sleiman spielt seit etwa zehn Jahren bei Centro Portugues (CP) Reutlingen. 1989 ist er mit seiner Familie aus dem Libanon geflüchtet und hat in Deutschland eine neue Heimat gefunden.

05.01.2017
  • ST

Heute lebt El-Sleiman mit seiner Freundin zusammen und hat seine Familie um sich. Auch ehrenamtlich engagiert er sich im Verein als stellvertretender Abteilungsleiter. Und vor zwei Jahren war El-Sleiman Lebensretter: Während eines Meisterschaftsspiels prallte ein Teamkollege mit einem Gegenspieler zusammen und blieb regungslos liegen. Nur El-Sleiman erkannte den Ernst der Lage und rettete so das Leben seines Mitspielers.

Nun haben die Behörden entschlossen, dass El-Sleiman keine Anerkennung auf Asyl erhält. In einer Online-Petition schreibt der Verein CP Reutlingen: „Es kann nicht sein, dass nach 27 Jahren einfach einem Menschen sein ganzes Leben weggenommen wird und man ihn in den Libanon zurückschicken will.“

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.01.2017, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball