Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kurzer Prozess - Righteous Kill

Robert De Niro und Al Pacino suchen als Cops einen Serienmörder in den eigenen Reihen.

Robert De Niro und Al Pacino suchen als Cops einen Serienmörder in den eigenen Reihen.

Kurzer Prozess - Righteous Kill

© null 01:29 min

RIGHTEOUS KILL
USA

Regie: Jon Avnet
Mit: Robert De Niro, Al Pacino, Curtis Jackson, Carla Gugino

- ab 16 Jahren

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
23.11.2015

Inhalt: Ein Serienkiller macht New York City unsicher. Da es sich bei seinen Opfern aber ausschließlich um Verbrecher handelt, die bislang ungestraft davonkommen konnten, hegen die beiden ermittelnden Polizisten Turk (Robert De Niro) und Rooster (Al Pacino) sogar gewisse Sympathien für den Täter. Als die Spur sich verdichtet und in die eigenen Reihen zu führen scheint, müssen sich die langjährigen Partner fragen, ob es sich beim Richter und Henker in Personalunion nicht um einen ihrer Kollegen handeln könnte.

Spielplan

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.11.2015, 12:00 Uhr | geändert: 21.07.2009, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
02.01.2009

12:00 Uhr

Oliver L. schrieb:

Der Film hält den Spannungsbogen gerade eben so hoch, ohne echte Spitzen oder längere Durchhänger. KEIN Actionfilm! Er lebt eindeutig von De Niro und Pacino, die ihre Rollen gut spielen. Story recht glaubwürdig, kaum logische Fehler. Immerhin wird man als Zuschauer doch eine ganze Zeit lang auf ganz falsche Fährten gelockt. Sauber gemachte Unterhaltung, wird aber kein Blockbuster werden.



Kino Suche im Bereich
nach Begriff
Anzeige