Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Manda Bala

Dokumentarisches Horrorbild Brasiliens, wo die Kluft zwischen Arm und Reich einen permanenten Kriegszustand herbeigeführt hat.

Dokumentarisches Horrorbild Brasiliens, wo die Kluft zwischen Arm und Reich einen permanenten Kriegszustand herbeigeführt hat.

Dokumentarfilm - Brasilien

Regie: Jason Kohn


- ab 16 Jahren

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
23.11.2015
  • ST

In Manda Bala (Schickt eine Kugel) entwirft Regisseur Jason Kohn ein Horrorbild Brasiliens, wo die extreme Kluft zwischen Arm und Reich in einen permanenten Kriegszustand geführt hat. Protagonisten sind der Besitzer einer Froschfarm, ein korrupter Politiker, ein amerikanischer Geschäftsmann und ein Entführer aus den Slums von São Paulo. Alle wollen ohne Rücksicht auf Verluste an die Spitze der Nahrungskette; am Ende verliert die ganze Gesellschaft. „Weniger ein Dokumentarfilm als ein Brasilien-Thriller aus der Wirklichkeit“ (Tip Berlin).

Spielplan

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.11.2015, 12:00 Uhr | geändert: 21.07.2009, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Kino Suche im Bereich
nach Begriff
Anzeige